Skagen Strand 2005

Wohin geht es?

Anfang Oktober 2005 bin ich für ein paar Tage an das äußerste Ende von Dänemark gefahren. Die Strände von Nord- und Ostsee (oder besser Skagerrak und Kattegat) waren sehr menschenleer. Die Ostsee war aufgewühlt, die Nordsee ruhig. Meist schien die Sonne pausenlos.

Alle 13 Bilder mit Kommentaren
in einer großen Bildergalerie ->
Bildergalerie Skagen Strand 2005

Die Anreise: ab Hamburg verkehren einige durchgehende Züge bis nach Dänemark (Århus) hinein. In Deutschland fahren die Bahnen über die Brücke in Rendsburg über den Nord-Ostsee-Kanal. Von Frederikshavn (Norddänemark) fährt die Skagensbanen bis nach Skagen (2005: 35 min für 6,50 EUR). Unweit der vorletzten Station (Frederikshavnsvej) liegt die Skagener Jugendherberge.

Typisch für Skagen sind die hellgelben Wohnhäuser mit ihren orangenen Dächern und den weißen Rändern auf den Dächern.

Eisenbahnbrücke in Rendsburg Häuser in Skagen der Strand (Ostsee)
Rendsburg Skagen Strand
Übersichtskarte Skagen

Die Halbinsel, auf der Skagen liegt, trennt die Nordsee bzw. das Skagerrak im Westen von der Ostsee bzw. dem Kattegat im Osten. Am äußersten Ende in Grenen taucht der Strand in das Meer ein. Dort treffen die Wellen der beiden Seen aufeinander, wie an der Gischt zu erkennen ist.

Auf dem Weg von Skagen nach Grenen entlang des Ostseestrands führte mein Weg an mehreren alten Bunkern und an einem der Leuchttürme vorbei. Die Landspitze Grenen wächst noch heute immer weiter in die beiden Meere hinein. Durch Ebbe und Flut sieht die Landzunge mal größer und mal kleiner aus.

der graue Leuchtturm (Ostsee) alte Bunker an der Ostsee hinten: die Nordsee, vorne: die Ostsee der äußerste Punkt von Dänemark
Leucht Bunker Grenen Land-Ende

Südlich von Skagen befinden sich einige größere Dünen. Diese haben beispielsweise die Laurentiuskirche (den tilsandede Kirke) im 18. Jahrhundert so stark umschlossen, daß sie bis auf den Turm abgerissen werden mußte.

Heute sind diese Gebiete oft bewaldet. Aber auch heute gibt es noch einige Wanderdünen. Südlich von Damsted Klit weht die zweitgrößte Wanderdüne Dänemarks, Sandmilen, noch heute immer weiter in die Ostsee hinein. Ich habe dort einen sehr naturbelassenen Strandabschnitt entdeckt. Ein Geheimtipp?

Wanderdüne Sandmilen an der Ostsee Damsted Klit: fast 30 Meter hohe Dünen unberührte Dünen Versandeter Kirchturm menschenleere Ostsee
Sandmilen Damsted Natur Turm Ostsee

Da der Oktober schon zur Nachsaison zählt, hatten mehr als die Hälfte der Restaurants Winterpause. Skagen ist gut mit Supermärkten versorgt. Direkt am Hafen habe ich eine leckere Fischplatte mit Kartoffeln für umgerechnet 11 EUR (2005) gegessen. In Skagen hatte ich einen entspannten Urlaub.

» Linktipps

... Bornholm   2000   und Gotland   2003   mit mehr Meer ...
 

Aktualisierte Endfassung vom 30.11.2008
© nordpaul.de - Fotos aus Nordeuropa
- nordpaul.de - Nordeuropa - Impressum - [english] -

Skagen Grenen Strand Sand Dünen Heide Damsted Klit Sandmilen Leuchtturm Bunker Nordsee Ostsee Nordjütland Rendsburg

extern  HTML! CSS!