Rad-Rundtour Bornholm 2000

Wohin geht es?

Im Folgenden möchte ich einige Landschaften und Gebäude Bornholms und der benachbarten Erbseninseln vorstellen. Ich habe sie im Sommer 2000 vom Fahrrad aus gesehen.

Alle 16 Bilder mit Kommentaren
in einer großen Bildergalerie ->
Bildergalerie Rad-Rundtour Bornholm 2000

Bornholm ist die östlichste Insel von Dänemark und liegt inmitten der Ostsee zwischen Schweden, Polen und Deutschland. Sie ist fast so groß wie die deutsche Insel Rügen und ideal zum Radfahren und Zelten (was auch schon viele andere Deutsche festgestellt haben). Die Anreise erfolgt am besten mit der Fähre ab Mukran (Saßnitz) auf Rügen. Die Mitnahme eines Fahrrades kostet kaum mehr als eine normale Überfahrt.

Typisch für Bornholm sind die vier auf der Insel verteilten Rundkirchen aus dem 12. Jahrhundert. Sie stehen in Nylars, Østerlars, Olsker und Nyker. Ebenfalls sehr bekannt ist Hammershus, die größte Burgruine in Nordeuropa (freier Eintritt, 2000). Der Bau wurde um 1250 als Burg begonnen und neun Jahre später - nach der ersten Zerstörung - zur massiven Burgfestung ausgebaut.

Rundkirche Nylars Rundkirche Østerlars Rundkirche Olsker Rundkirche Nyker Festungsruine Hammershus
Nylars Østerlars Olsker Nyker Hammershus
Karte von Bornholm

Sehr beeindruckend und fast etwas unerwartet an Bornholm ist die abwechslungsreiche Landschaft: endlose goldene Felder, tiefe dunkle Wälder, steile Felsküsten und weite Sandstrände, Hügel und Berge. Und überall liegen kleine Bauernhöfe inmitten der Natur.

Auf Bornholm gibt es ein gut ausgebautes und oft asphaltiertes Fahrradwegnetz. Viele Routen führen auch abseits der Straßen auf ehemaligen Bahndämmen entlang. Außerdem fahren auch Busse in alle Ortschaften.

Dänischer Wald: Plantage Paradisbakkerne Bei Randklove Skår Küste nahe Gudhjem Campingplatzwiese bei Rutsker viele Farben hat Bornholm
Wald Paradisbakk. Küste bei Gudhjem Zeltplatz Feld

Eine Bootsstunde nordöstlich von Bornholm liegen die Erbseninseln (Ertholmene) mit den beiden bewohneten Inseln Christiansø und Frederiksø und vielen kleineren Felsinseln. Christiansø ist 22 Hektar und Frederiksø vier Hektar groß. Auf beiden Inseln leben rund 120 Menschen. Und fast immer weht dort Wind, manchmal auch so stark, daß die Bootsfahrt (rund 20 Euro, 2000) etwas abenteuerlicher werden kann...

Häuser auf Christiansø kleinere Insel Frederiksø Schwan in der Ostsee
Christiansø Frederiksø Ostsee
Ertholmene - die Erbseninseln

Das geduldete wilde Zelten wie in Schweden oder Norwegen ist auf Bornholm nicht erlaubt. Dafür gibt es kommerzielle Campingplätze, die nur mit Campingcard und Jahresmarke benutzt werden können (beides dort erhältlich).

Ein Geheimtipp sind die jährlich wechselnden Zeltmöglichkeiten bei Bauern: an dessen ausgewiesenen Feldrändern gibt es einen Wasseranschluß, ein "W"C und eine Lagerfeuerecke. Die Nacht kostete im Jahr 2000 nur 15 DKK (zwei Euro). Damals gab es sieben solcher Plätze auf Bornholm, die in keiner Broschüre zu finden waren. Infos dazu gab es lediglich im Touristenbüro in der Haupstadt Rønne oder unter extern www.a7.dk

Radfahren auf Bornholm ist wirklich eine angenehme und interessante Reisemöglichkeit wegen der vielfältigen Landschaften und der guten Voraussetzungen vor Ort.

» Linktipps

... Gotland   2003   und Skagen   2005   mit mehr Meer ...
 

Aktualisierte Endfassung vom 30.11.2008
© nordpaul.de - Fotos aus Nordeuropa
- nordpaul.de - Nordeuropa - Impressum - [english] -

Bornholm Fahrrad Ostsee Rundkirche Nylars Østerlars Olsker Nyker Paradisbakkerne Erbseninseln Christiansø Frederiksø

extern  HTML! CSS!